Belegausgabepflicht

AEAO zu §146a -Ordnungsvorschriften für die Buchführung und für Aufzeichnungen mittels elektronischer Aufzeichnungssysteme; Verordnungsermächtigung Berlin,17.Juni 2019

  1. Sie müssen einen Beleg ausgeben, die Frage, ob der Kunde einen Beleg wünscht, entbindet Sie nicht davon.
    Es kann zu einer Zuschätzung von bis zu 10 % kommen wenn Sie dies nicht erfüllen.

  2. Sie können einen Beleg in gedruckter Form oder in elektronischer Form erstellen.

  3. Eine Pflicht des Kunden, den Beleg mitzunehmen, besteht nicht.

  4. Sie können beim zuständigen Finanzamt eine Befreiung von der Belegausgabe im Einzelfall beantragen.

  5. Der Beleg ist im unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang mit der Beendigung des Vorgangs auszugeben.

  6. Eine alleinige Anzeige in einem Kundendisplay reicht nicht aus.

 

Die obigen Informationen haben keine steuer- und rechtsberatende Funktion, da Kassenprojek.de GmbH dazu nicht berechtigt ist. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an einen Steuerberater oder Rechtsanwalt!

Zuletzt angesehen